Startseite Vita Bilder Texte Kontakt
     
Fröia

Fröia nu, ganz fröia,
wöi e nu gla wor,
daou howe ganz schöi wos af d’ Föiß gstöld.

D’ Mutta haoud imma d’ Hend iwan Kopf zamgschlong
und da Dada haoud ma an Orsch vasullt,
wenn e wieda amal a Fenstascheim eigschmießn,
oda di Henna a Böia zum Saffn gem ho.

Worum möin a döi Fensta as Glos sa
und worum vatrong a döi Henna koi Böia,
owa wöi gsagt,
fröia nu, ganz fröia.

  Mundart von
Ludwig „Wigg“ Bäuml


A Berufsdram
A schöine neie Wölt
Da Froschafzöicha
Da Landschaftsmala
Da Sunntaausflug
Fröia
Vorm Amt brauchst koi Angst hom
Wenn da Ruß kummd

 
PressePressestimmenLinksImpressum

© Webdesign + Programmierung by ARANES GmbH Web Marketing